Dienstag, 6. März 2012

Pralinenbox á la Nicola u. etwas Selbstgenähtes

Heute zeige ich Euch mein Mitbringsel für die Gastgeberin heute abend.
Auf diese Box hatte ich schon länger ein Auge geworfen. Sie hat mir so gut gefallen, nur leider bin ich nicht im Forum, so musste ich bis März auf die Anleitung warten.
Die liebe Nicola hat diese Box entworfen. Ist sie nicht schön. Ich brauchte zwar ein wenig Geduld, aber nach vielem Hin und Her und nochmal lesen und nochmal zeichnen, habe ich es dann hinbekommen und jetzt finde ich es gar nicht mehr so schwer und habe gleich noch welche gemacht. Diese zeige ich Euch dann später noch.
Erst mal hier Box Nr. 1 tatatata..........

Leider ist das Foto nicht so toll geworden.

Die freie Stelle hatte ich für etwas Selbstgenähtes freigelassen. Es ist so klein und passt genau dort hinein.

Was ist das wohl?  Nein, kein Tatüta, das hatte ich erst geplant, aber da ist mir die liebe Angelika leider zuvor gekommen und hat Sie sich selbst genäht. Nun hoffe ich, dass sie so etwas noch nicht besitzt.
Verwendet habe ich das neue Papier aus dem Minikatalog von SU Herbstnostalgie und den passenden Designerstoff dazu.

Auflösung folgt dann morgen und natürlich zeige ich Euch auch noch die anderen Boxen die ich gemacht habe..

Liebe Grüsse
Dagmar

Kommentare:

  1. Liebe Dagmar,

    eine super schöne Box hast du da gemacht; und das selbstgenäht ist auch sehr sehr schön. Das kann man doch immer gebrauchen.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Box hast du da gewerkelt, die muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Da passen sicherlich auch die kleinen Mini-Gugelhupfe rein!

    LG Ann Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Die liebe Angelika ist auf jeden Fall restlos begeistert. Ich freu mich auf jeden Fall. Also ärgere dich biit nicht mehr. Es war ein schöner Abend Danke schön.

    AntwortenLöschen